Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sprunger mit Verdacht auf Knieverletzung vom Eis geführt

Fribourg-Gottéron verliert nicht nur die Partie bei den SCL Tigers (2:3), sondern muss auch noch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Julien Sprunger verkraften.
Julien Sprunger wird in seinem 800. Spiel in der höchsten Spielklasse verletzt vom Eis geführt (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Julien Sprunger wird in seinem 800. Spiel in der höchsten Spielklasse verletzt vom Eis geführt (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

(sda)

Der Captain der Freiburger schied ausgerechnet in seinem 800. Spiel in der höchsten Spielklasse verletzt aus. Der Topstürmer konnte das Eis in der 52. Minute nur noch mit Unterstützung verlassen.

Es besteht der Verdacht auf eine Knieverletzung nach einem Zusammenprall mit dem Langnauer Robbie Earl.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.