Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Simon Yates löst Rohan Dennis als Leader ab

Die erste grosse Bergetappe des 101. Giro d'Italia bewirkt einen Wechsel an der Spitze der Gesamtwertung. Der Brite Simon Yates übernimmt vom Australier Rohan Dennis die Maglia Rosa.
Simon Yates - der neue Leader des Giro d'Italia (Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT)

Simon Yates - der neue Leader des Giro d'Italia (Bild: KEYSTONE/EPA/YOAN VALAT)

(sda)

Die australische Equipe Mitchelton-Scott war der grosse Gewinner der 6. Etappe mit der Schlusssteigung zum Ätna. Mit Yates stellte die Mannschaft nicht nur den neuen Leader, sondern auch den Tagessieger.

Denn Yates überliess am Ende seinem kolumbianischen Teamkollegen Esteban Chaves, der sich als einziger aus einer früheren Fluchtgruppe vorne behauptet hatte, Platz 1 in der Etappe. Die ersten Verfolger, angeführt vom Franzosen Thibaut Pinot, büssten 26 Sekunden ein.

Im neuen Gesamtklassement liegt nun Yates 16 Sekunden vor dem Niederländer Tom Dumoulin und 26 Sekunden vor Chaves.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.