Sieg und Shutout für Langnau im Kantonalduell

Die SCL Tigers reagieren auf das miserable letzte Wochenende mit klaren Niederlagen gegen Lausanne und Ambri mit einem hochverdienten 2:0-Heimsieg über den EHC Biel.

Drucken
Teilen
Der Jubel um Torschütze Pascal Berger nach dem Langnauer Führungstor

Der Jubel um Torschütze Pascal Berger nach dem Langnauer Führungstor

KEYSTONE/PK
(sda)

Pascal Berger brachte die Langnauer in der 25. Minute mit einem Ablenker eines Weitschusses (von Federico Lardi) in Führung. Chris DiDomenico stellte in der 57. Minute mit dem 2:0 den Sieg sicher. Dazwischen hatte es Langnau trotz vieler Möglichkeiten verpasst, den Vorsprung auszubauen. In der 26. Minute scheiterte der Finne Harri Pesonen mit einem Penalty an Biels Goalie Jonas Hiller.

Mit Penaltys im regulären Spiel und generell mit dem Toreschiessen in Heimspielen bekunden die Tigers aber Schwierigkeiten. Die Langnauer verschossen gegen Biel auch den fünften Penalty in dieser Saison (ohne Penaltyschiessen). Und in fünf der vorangegangenen sechs Heimspiele hatten die Emmentaler nur ein oder gar kein Tor geschossen.

Diesmal reichten zwei Goals zum Sieg, weil die Langnauer leidenschaftlich verteidigten, die meisten Zweikämpfe vor dem eigenen Tor gewannen, und weil Biel schwach (weil oftmals daneben) schoss. So kam Langnaus Keeper Ivars Punnenovs mit nur 20 Paraden zum zweiten Shutout in dieser Saison. Sein Gegenüber Jonas Hiller parierte 29 von 31 Schüsse(n).

Telegramm

SCL Tigers - Biel 2:0 (0:0, 1:0, 1:0)

6000 Zuschauer (ausverkauft). - SR Müller/Wiegand, Kaderli/Progin. - Tore: 25. Berger (Lardi, DiDomenico) 1:0. 57. Pesonen (DiDomenico) 2:0. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers, 1mal 2 Minuten gegen Biel. - PostFinance-Topskorer: Pesonen; Rajala.

SCL Tigers: Punnenovs; Glauser, Leeger; Erni, Lardi; Cadonau, Huguenin; Grossniklaus; Elo, Maxwell, Schmutz; DiDomenico, Berger, Pesonen; Kuonen, Diem, Neukom; Andersons, In-Albon, Sturny; Rüegsegger.

Biel: Hiller; Kreis, Moser; Rathgeb, Forster; Rantakari, Fey; Sataric; Fuchs, Ullström, Rajala; Riat, Nussbaumer, Schneider; Brunner, Cunti, Kohler; Tschantré, Neuenschwander, Tanner.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Blaser, Dostoinow, Earl, Melnalksnis und Schilt, Biel ohne Gustafsson, Hügli, Lüthi, Pouliot, Salmela, Ulmer (alle verletzt) und Künzle (krank). - Hiller hält Penalty von Pesonen (26.).