Seydou Doumbia wirft Atlético aus dem Cup

Seydou Doumbia, dreifacher Torschützenkönig in der Super League, schiesst das goldene Tor, mit dem Girona das favorisierte Atlético Madrid aus dem spanischen Cup wirft.

Drucken
Teilen
Seydou Doumbia (22) und Borja Garcia in unbändiger Freude nach dem entscheidenden 3:3 (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VÍCTOR LERENA)

Seydou Doumbia (22) und Borja Garcia in unbändiger Freude nach dem entscheidenden 3:3 (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VÍCTOR LERENA)

(sda)

Nach 88 Minuten erzielte der mittlerweile 31-jährige Ivorer im Achtelfinal-Rückspiel in Madrid das 3:3. Das Hinspiel in Girona war 1:1 ausgegangen, sodass die Katalanen aufgrund der Auswärtstore-Regel weiterkamen.

Stürmerstar Antoine Griezmann hatte Atlético nach 84 Minuten - scheinbar entscheidend - mit 3:2 vorangebracht. Girona benötigte für die neuerliche Reaktion aber nicht lange. Im Stil eines Eishockeyspielers lenkte Doumbia vor dem Tor einen Weitschuss von Borja Garcia ab. Sowohl Doumbia als auch Garcia waren während der zweiten Halbzeit als Joker aufs Feld gekommen.