Schweizer Mixed-Staffel knapp neben dem Podest

Dem Schweizer Biathlon-Team gelingt die WM-Hauptprobe. In der Mixed-Staffel in Salt Lake City mit je zwei Frauen (2x6 km) und Männern (2x7,5 km) resultiert der 4. Rang.

Drucken
Teilen
Blieben am Schiessstand fehlerfrei: Elisa Gasparin and Benjamin Weger (Bild: KEYSTONE/AP/RICK BOWMER)

Blieben am Schiessstand fehlerfrei: Elisa Gasparin and Benjamin Weger (Bild: KEYSTONE/AP/RICK BOWMER)

(sda)

Es fehlte nicht viel, und Elisa Gasparin, Lena Häcki, Benjamin Weger und Jeremy Finello hätten auch im zweiten Mixed-Staffel-Wettkampf der Saison einen Podestplatz belegt. Am Ende fehlten dem Quartett, das beim Saisonauftakt in Pokljuka mit dem 2. Rang als erste Schweizer Staffel überhaupt den Sprung aufs Weltcup-Podium geschafft hatte, 29 Sekunden für eine weitere Klassierung unter den besten drei.

Den Sieg sicherte sich wie im Dezember Olympiasieger Frankreich vor Deutschland und Norwegen. Die Mixed-Staffel, die bereits in Sotschi 2014 olympisch war, macht bei den Weltmeisterschaften im schwedischen Östersund (7. bis 17. März) den Auftakt.