Schweizer Hallenrekord von Hochspringerin Salome Lang

Die Hochspringerin Salome Lang stellt beim Hallenmeeting der World Athletics Indoor Tour in Karlsruhe mit 1,93 m einen Schweizer Hallenrekord auf.

Drucken
Teilen
Hochspringerin Salome Lang erzielte in Karlsruhe einen Schweizer Hallenrekord

Hochspringerin Salome Lang erzielte in Karlsruhe einen Schweizer Hallenrekord

KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
(sda)

Die 22-jährige Baslerin verbesserte die alte Bestmarke von Corinne Müller um einen Zentimeter.

Die Schweizer U23-Rekordhalterin stieg auf 1,80 m in den Wettkampf ein und übersprang bis auf 1,93 m jede Höhe im ersten Versuch. Zum Vergleich: Unter freiem Himmel weist Lang eine Bestleistung von 1,91 m auf. Nächste Woche wird Lang zwei weitere Male in Deutschland antreten: am Freitag in Weinheim und am Sonntag in Dortmund.

Lea Sprunger startete nach der Rückkehr aus ihrem Trainingslager im südafrikanischen Stellenbosch auf überzeugende Weise in die Hallensaison. Die Hallen-Europameisterin gewann über 400 m in 52,56 Sekunden und erreichte damit exakt die gleiche Zeit wie die Italienerin Ayomide Folorunso, welche die erste Serie gewann.

Zufrieden sein mit ihren Saisonauftakt kann auch die Sprinterin Ajla Del Ponte (US Ascona). Die letztjährige Hallen-EM-Finalistin belegte in starken 7,27 Sekunden den 2. Platz. Schneller war nur die US-Amerikanerin Shania Collins (7,20).