Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Golfer vor Swiss Challenge in Form

Die besten Schweizer Golfprofis erfreuen sich vor der am Donnerstag beginnenden Swiss Challenge in Hildisrieden LU einer guten Form. Der Zürcher Marco Iten erreichte in Dritec den 10. Platz.
Marco Iten darf dem Schweizer Turnier mit Zuversicht entgegenblicken (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

Marco Iten darf dem Schweizer Turnier mit Zuversicht entgegenblicken (Bild: KEYSTONE/PETER KLAUNZER)

(sda)

Im 156er-Feld des wie die Swiss Challenge zum zweithöchsten Circuit im europäischen Profigolfsport zählenden Turniers in Tschechien qualifizierte sich auch der Thurgauer Joel Girrbach für die Finalrunden. Er belegte den 51. Schlussrang. An der mit 180'000 Euro dotierten Swiss Challenge hoch über dem Sempachersee wird Girrbach als Titelverteidiger antreten.

Marco Iten, der am Ende der Saison 2017 von der drittklassigen Pro Golf Tour in die Challenge Tour aufgestiegen war, spielte in Dritec drei Runden unter der Marke von 70 Schlägen. Für einen Platz auf dem Podest benötigte er nur zwei Schläge zu viel.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.