Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweizer Degenfechter neue Weltnummer 4

Die Schweizer Degenfechter verbessern sich mit dem WM-Titelgewinn in der Team-Weltrangliste auf Kosten des Olympia-Zweiten Italien um eine Position auf den 4. Rang.
Die Schweizer Degenfechter verbessern sich in der Weltrangliste um einen Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/ALEKSANDAR PLAVEVSKI)

Die Schweizer Degenfechter verbessern sich in der Weltrangliste um einen Rang (Bild: KEYSTONE/EPA/ALEKSANDAR PLAVEVSKI)

(sda)

Neuer Weltranglisten-Leader ist der WM-Zweite Südkorea, der das Ranking vor Europameister Russland und dem bisherigen Leader Frankreich anführt.

Im Bereich der Top 6 der Welt müssen die Schweizer im Teamwettbewerb verbleiben, um die Olympia-Qualifikation für Tokio 2020 zu schaffen. Mit der Team-Qualifikation würde die Schweiz bei Olympia automatisch auch über drei Olympia-Startplätze im Degen-Einzel der Männer verfügen. Die einjährige Qualifikationsphase beginnt im nächsten Frühjahr.

Im Einzel-Ranking sind aktuell Max Heinzer (6.) und Benjamin Steffen (29.) die bestklassierten Schweizer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.