Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweiz vorzeitig in den WM-Viertelfinals

Weil Deutschland gegen Lettland 5:4 gewann, steht das Schweizer Unihockey-Nationalteam an der WM in Prag in den Viertelfinals.
Matthias Hofbauer (links) und Tim Braillard (rechts) stehen mit der am Montag spielfrei gewesenen Schweiz als Viertelfinal-Teilnehmer an der WM in Prag fest (Bild: KEYSTONE/HANDOUT SWISS UNIHOCKEY/FABIAN TREES)

Matthias Hofbauer (links) und Tim Braillard (rechts) stehen mit der am Montag spielfrei gewesenen Schweiz als Viertelfinal-Teilnehmer an der WM in Prag fest (Bild: KEYSTONE/HANDOUT SWISS UNIHOCKEY/FABIAN TREES)

(sda)

Vor dem abschliessenden Gruppenspiel am Dienstag gegen Gastgeber Tschechien kann die Mannschaft von Trainer David Jansson nicht mehr von den ersten beiden Plätzen, die zum direkten Einzug in die Top 8 berechtigen, verdrängt werden.

Ihre ersten beiden Partien haben die Schweizer gegen Lettland (7:3) und Deutschland (13:1) klar gewonnen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.