Schweiz nur mit einem Quintett am Australian Open vertreten

Stefanie Vögele verpasst die Qualifikation für das Haupttableau am Australian Open in Melbourne. Die 29-jährige Aargauerin verliert die Partie der 3. Runde gegen Monica Niculescu 2:6, 6:3, 4:6.

Drucken
Teilen
Stefanie Vögele verpasste den neuerlichen Einzug in das Hauptfeld am Australian Open in Melbourne

Stefanie Vögele verpasste den neuerlichen Einzug in das Hauptfeld am Australian Open in Melbourne

KEYSTONE/AP/LEE JIN-MAN
(sda)

Vögele (WTA 117) musste sich nach 2:15 Stunden und einem harten Kampf der unkonventionell spielenden und elf Ränge schlechter klassierten Rumänin geschlagen geben, nachdem sie im dritten Satz einen Breakrückstand wettgemacht und zum 4:4 ausgeglichen hatte. Die achte Teilnahme im Hauptfeld von Melbourne blieb Vögele aber verwehrt, als Trost bleiben ihr rund 35'000 Franken Preisgeld.

Damit wird Swiss Tennis am ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres nur mit einem Quintett vertreten sein. Bei den Männern treten Roger Federer und Stan Wawrinka an, bei den Frauen schafften neben Belinda Bencic auch Jil Teichmann und Viktorija Golubic dank ihres Rankings den Einzug ins Hauptfeld.