Schaffhausen kontert Vaduz aus

Mit einer überzeugenden Darbietung gewinnt Schaffhausen am Sonntag sein zweites Heimspiel gegen Vaduz verdient 4:1.

Drucken
Teilen
Die Schaffhauser Arijan Qollaku, Luca Tranquilli und Paulinho (von links) feiern einen klaren Sieg gegen Vaduz. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Die Schaffhauser Arijan Qollaku, Luca Tranquilli und Paulinho (von links) feiern einen klaren Sieg gegen Vaduz. (Bild: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

(sda)

Effizenter Konterfussball war das erfolgreiche Konzept des Gastgebers vor allem im ersten Durchgang. Dank zwei Treffern des herausragenden Miguel Castroman und einem Kontertor von Karim Barry lagen die Schaffhauser bei Halbzeit bereits beruhigend mit 3:0 voraus. Castroman war schon beim 2:0 gegen Wil einmal erfolgreich gewesen.

Im zweiten Durchgang, den die Gäste mit drei neuen Spielern angingen, liess Schaffhausen mit Ausnahme des Anschlusstreffers von Mohamed Coulibaly nur wenig anbrennen. Neuzugang Valentino Pugliese war in der Schlussphase für das 4:1-Schlussergebnis verantwortlich.

Telegramm und Rangliste:

Schaffhausen - Vaduz 4:1 (3:0). - 959 Zuschauer. - SR Horisberger. - Tore: 14. Castroman 1:0. 19. Barry 2:0. 45. Castroman 3:0. 67. Coulibaly 3:1. 86. Pugliese 4:1.

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 3/7 (8:3). 2. Winterthur 3/6 (7:3). 3. Servette 3/6 (6:2). 4. Rapperswil-Jona 3/6 (7:5). 5. Schaffhausen 3/6 (6:4). 6. Wil 3/6 (4:3). 7. Kriens 3/4 (4:5). 8. Vaduz 3/3 (5:7). 9. Aarau 3/0 (1:7). 10. Chiasso 3/0 (2:11).