Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sandro Ehrat bestreitet Auftaktspiel gegen die Slowakei

Die Schweizer Davis-Cup-Equipe kämpft am Freitag und Samstag in Bratislava gegen die Slowakei um den Verbleib in der Weltgruppe. Sandro Ehrat bestreitet die Auftaktpartie gegen Martin Klizan.
Sandro Ehrat ist gegen die Slowakei als erster Schweizer gefordert (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

Sandro Ehrat ist gegen die Slowakei als erster Schweizer gefordert (Bild: KEYSTONE/PETER SCHNEIDER)

(sda)

Nach Ehrats Auftakt (ab Freitag, 17.00 Uhr) bekommt es Teamleader Henri Laaksonen (ATP 110) mit Andrej Martin (ATP 114) zu tun. Dies ergab die Auslosung vom Donnerstag.

Für das Doppel vom Samstag (ab 16.00 Uhr) sind Laaksonen und Marc-Andrea Hüsler (ATP 287) vorgesehen. Danach müsste es nach Plan zum Match zwischen Klizan und Laaksonen kommen. Die Aufstellungen für Samstag können bis eine Stunde vor Spielbeginn geändert werden.

Die Nomination Ehrats als zweiten Einzelspieler neben Laaksonen entspricht der Papierform. Der 28-jährige Schaffhauser, der Ende 2018 nach längerer Auszeit zurückgekehrt und seither auf ITF-Stufe vier Turniere gewonnen hat, kann seine Stärken auf Sand gut ausspielen.

Für die Schweiz geht es in Bratislava um den Verbleib in der Weltgruppe. Die diesjährige Finalrunde vom November hat das Team von Captain Severin Lüthi im Februar gegen Russland - ebenfalls ohne Roger Federer und Stan Wawrinka - verpasst (1:3 in Biel).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.