Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Sampaoli bleibt vorerst Argentiniens Nationaltrainer

Trotz der Enttäuschung an der WM in Russland mit dem frühen Ausscheiden in den Achtelfinals bleibt Jorge Sampaoli vorerst Trainer der argentinischen Nationalmannschaft.
Trotz dem frühen Ausscheiden an der WM in Russland sieht es für Argentiniens Nationaltrainer Jorge Sampaoli nicht nach Abschied aus (Bild: KEYSTONE/AP/RICARDO MAZALAN)

Trotz dem frühen Ausscheiden an der WM in Russland sieht es für Argentiniens Nationaltrainer Jorge Sampaoli nicht nach Abschied aus (Bild: KEYSTONE/AP/RICARDO MAZALAN)

(sda)

Sampaoli übernehme zunächst sogar zusätzlich die Verantwortung für das U20-Team, teilte der Verband nach einem Treffen des früheren Sevilla-Coaches mit der Verbandsspitze mit. Ende dieses Monats wird sich das Exekutivkomitee des Verbands allerdings erneut mit Argentiniens Abschneiden an der WM befassen.

Der 58-jährige Sampaoli besitzt noch einen laufenden Vertrag bis zur WM 2022.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.