Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Saisontore Nummer 7 und 8 von Timo Meier

Timo Meier stellt seine blendende Form auch beim 4:3-Sieg der San Jose Sharks bei den Anaheim Ducks unter Beweis. Der Schweizer Stürmer erzielt zwei Tore und entscheidet das Spiel in der Verlängerung.
Timo Meier erfreut sich einer blendenden Verfassung und erzielte in den letzten vier Spielen für die San Jose Sharks fünf Tore (Bild: KEYSTONE/AP/MARK HUMPHREY)

Timo Meier erfreut sich einer blendenden Verfassung und erzielte in den letzten vier Spielen für die San Jose Sharks fünf Tore (Bild: KEYSTONE/AP/MARK HUMPHREY)

(sda)

Meier erzielte in der 35. Minute das 3:1, ehe er in der 3. Minute der Verlängerung das Siegtor für die Gäste erzielte. Bei beiden Treffern profitierte der 22-jährige Appenzeller von einem Fehler von Anaheims Keeper John Gibson.

Für Meier waren es die Saisontore 7 und 8 für den Leader der Pacific Division, in den letzten vier Spielen hat er immer getroffen. Beim zweiten Treffer der Sharks durch Rourke Chartier liess er sich zudem den vierten Assist der Saison gutschreiben und auch beim vierten Treffer stand er auf dem Eis. Nach der Partie wurde Meier, der in seinem 138. NHL-Spiel erstmals drei Skorerpunkte erzielte, zum besten Spieler gewählt.

Beim 2:1-Sieg der New York Islanders bei der Carolina Hurricanes war Verteidiger Luca Sbisa erneut nur überzählig.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.