Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Rückschlag für Houston Rockets

Die Houston Rockets mit Clint Capela werden in der NBA nach zwei Siegen gestoppt. Die Texaner unterliegen bei den Minnesota Timberwolves mit 91:103.
Clint Capela von den Houston Rockets bei einem Dunk (Bild: KEYSTONE/AP/JIM MONE)

Clint Capela von den Houston Rockets bei einem Dunk (Bild: KEYSTONE/AP/JIM MONE)

(sda)

Capela traf keine Schuld an der Niederlage. Mit 24 Punkten und acht Rebounds zählte der Genfer einmal mehr zu den Leistungsträgern von Houston.

Capela stand 38 Minuten für die Gäste auf dem Parkett, das er im Gegensatz zu seinem prominenteren Teamkollegen James Harden (29 Punkte/- 12) gar mit einer Plus-Bilanz verliess (+6).

Nachtessen mit Obama

Abseits von den Basketball-Rinks wurde Capela letzthin eine besondere Ehre zuteil. Er wurde zu einem Nachtessen mit dem amerikanischen Ex-Präsidenten Barack Obama eingeladen. Zusammen mit Teamkollege Eric Gordon und Trainer Mike D'Antoni folgte er dieser grossen Ehre. Und war verblüfft vom prominenten Fan. «Obama wusste alles über meine Karriere», berichtete er laut zahlreichen Medien.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.