Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reto Indergand komplettiert das Männerteam

Swiss Cycling gibt das Aufgebot für die in vier Wochen beginnenden Mountainbike-Weltmeisterschaften in Lenzerheide bekannt.
Reto Indergand (links) ist als achter Männer-Einzelfahrer für die Heim-WM im Cross-Country-Rennen selektioniert worden (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Reto Indergand (links) ist als achter Männer-Einzelfahrer für die Heim-WM im Cross-Country-Rennen selektioniert worden (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

(sda)

Der achte und letzte offene Startplatz bei den Cross-Country-Elitefahrern geht an Reto Indergand.

Der Urner hatte sich das WM-Ticket mit dem 5. Rang an den EM in Glasgow erkämpft.

Angeführt wird das Schweizer Aufgebot von Ausnahmekönner Nino Schurter und der nunmehr dreifachen Europameisterin Jolanda Neff. Beide wollen im Bündnerland ihren WM-Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Zudem wurden Corina Gantenbein und Katrin Leumann selektioniert. Die routinierten Elite-Athletinnen hatten früh die Kriterien erfüllt, sahen sich später jedoch mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert. Sofern sie rechtzeitig einsatzbereit sind, werden sie die Heim-WM bestreiten.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.