Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Reizvolle Revanche zwischen Käser und Bösch

Auch nach dem Rücktritt von Schwingerkönig Matthias Sempach ist das Berner Kantonalfest am Sonntag in Utzenstorf gut besetzt. Im Anschwingen messen sich unter anderen Remo Käser und Daniel Bösch.
Remo Käser (oben), hier bei einem Angriff gegen Werner Suppiger (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

Remo Käser (oben), hier bei einem Angriff gegen Werner Suppiger (Bild: KEYSTONE/MARCEL BIERI)

(sda)

Käser siegte am letztjährigen Unspunnenfest in Interlaken im 4. Gang gegen Bösch. Er machte damals die letzten Hoffnungen des St. Gallers auf eine erfolgreiche Titelverteidigung zunichte. In den letzten Wochen zeigte sich der Schwingerkönigssohn Käser enorm verbessert. Für die Revanche gegen Bösch ist er zu favorisieren.

In Utzenstorf, der topografisch flachsten Gemeinde der Schweiz ohne jede Nivellierung, will auch Christian Stucki hoch hinaus. Nach seinem letztjährigen Sieg in Affoltern im Emmental könnte er das Berner Kantonalfest zum insgesamt fünften Mal gewinnen. Stucki beginnt gegen den Zürcher Samir Leuppi, während es der in letzter Zeit ebenfalls deutlich stärker gewordene Schwingerkönig Kilian Wenger zum Auftakt mit dem Schwyzer Eidgenossen Reto Nötzli zu tun bekommt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.