Platz 2 rückt für Kriens weiter weg

Der erstaunliche Neuling SC Kriens verliert den Kontakt zu den zweitplatzierten Grasshoppers in der Challenge League. Die Luzerner unterliegen auswärts dem FC Wil 0:2.

Drucken
Teilen
Julian von Moos (rechts), hier in einem Testspiel gegen St. Gallens Axel Bakayoko

Julian von Moos (rechts), hier in einem Testspiel gegen St. Gallens Axel Bakayoko

KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
(sda)

Mann des Spiels war die junge Offensivkraft Julian von Moos, Leihgabe des FC Basel in der Ostschweizer Mannschaft. Von Moos machte kurz vor der Pause mit einem Pfostenschuss auf sich aufmerksam. Zu Beginn der zweiten Halbzeit nutzte er einen schweren Verteidigungsfehler der Krienser und erzielte das 1:0. Ein Eigentor nach 79 Minuten bedeutete die Entscheidung, auch wenn die Mannschaft von Trainer Bruno Berner mit einem Foulpenalty noch hätte verkürzen können. Goalgetter Asumah Abubakar scheiterte aber am Wiler Goalie Zivko Kostadinovic.

Kriens' Rückstand auf GC ist auf sieben Punkte angewachsen.

Telegramme und Rangliste

Chiasso - Schaffhausen 1:1 (1:0). - SR Von Mandach. - Tore: 19. Piccinni 1:0. 78. Qollaku 1:1.

Wil - Kriens 2:0 (0:0). - SR Turkes. - Tor: 48. Von Moos 1:0. 79. Berisha (Eigentor) 2:0. - Bemerkungen: 87. Torhüter Kostadinovic (Wil) hält Foulpenalty von Abubakar. 44. Pfostenschuss Von Moos (Wil).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 28/55 (66:28). 2. Grasshoppers 28/50 (50:32). 3. Vaduz 28/45 (58:44). 4. Kriens 28/43 (44:42). 5. Winterthur 28/36 (35:49). 6. Wil 28/35 (42:45). 7. Stade Lausanne-Ouchy 28/35 (37:43). 8. Aarau 28/35 (51:60). 9. Schaffhausen 28/30 (24:43). 10. Chiasso 28/18 (33:54).