Pius Suter unterschreibt bei den Chicago Blackhawks

Drei Tage nach der Bekanntgabe seines Abgangs bei den ZSC Lions hat sich die sportliche Zukunft von Pius Suter geklärt. Der 24-jährige Stürmer wechselt zu den Chicago Blackhawks.

Drucken
Teilen
Nach fünf Saison bei den ZSC Lions schliesst sich Pius Suter der NHL-Organisation der Chicago Blackhawks an

Nach fünf Saison bei den ZSC Lions schliesst sich Pius Suter der NHL-Organisation der Chicago Blackhawks an

KEYSTONE/WALTER BIERI
(sda)

Suter hatte nach fünf Spielzeiten bei den Zürchern von seiner NHL-Ausstiegsklausel Gebrauch gemacht und seinen bis 2023 gültigen Vertrag mit dem Qualifikationssieger der letzten Saison aufgelöst. Nun einigte er sich mit den Chicago Blackhawks über einen mit 925'000 Dollar dotierten Einjahresvertrag.

In Chicago trifft der Schweizer Nationalstürmer auf seinen ehemaligen ZSC-Coach Marc Crawford, der dort als Assistenztrainer tätig ist. Ausserdem wird er beim sechsfachen Stanley-Cup-Sieger (zuletzt 2015) Teamkollege des früheren Ambri-Stürmers Dominik Kubalik, der wie Suter vor einem Jahr ebenfalls als Liga-Topskorer der National League den Schritt nach Nordamerika gewagt hat.

Zweimal in Chicago im Camp

Obwohl Suter nie gedraftet wurde, ist das Eishockey in Übersee für ihn kein Neuland. Zwischen 2013 und 2015 spielte in der kanadischen Juniorenliga OHL für Guelph Storm und wurde einmal Champion. 2017 und 2018 nahm er jeweils am Saisonvorbereitungs-Camp der Blackhawks teil, schaffte den Cut jedoch nicht und kehrte nach Zürich zurück. Dasselbe Schicksal erlitt er im vergangenen Herbst im Camp der New York Islanders.

Als Ersatz für Suter haben die ZSC Lions am Mittwoch den aus der KHL kommenden Schweizer Nationalstürmer Sven Andrighetto verpflichtet.