Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Peier stärkster Schweizer Trumpf in Einsiedeln

Der Schweizer Killian Peier beweist in der Qualifikation für den Sommer-Grand-Prix in Einsiedeln vom Samstag (18.00 Uhr) erneut seine gute Form.
Die Schweizer Hoffnungen am Sommer-GP in Einsiedeln ruhen auf Killian Peier (Bild: KEYSTONE/EPA PAP/GRZEGORZ MOMOT)

Die Schweizer Hoffnungen am Sommer-GP in Einsiedeln ruhen auf Killian Peier (Bild: KEYSTONE/EPA PAP/GRZEGORZ MOMOT)

(sda)

Nach seinen Topleistungen in Hinterzarten (3.) und Wisla (5.) konnte Peier auch beim Heimauftritt mit der Weltspitze mithalten. Der 23-jährige Waadtländer sprang auf 111,5 Meter und beendete die Qualifikation hinter den beiden Polen Piotr Zyla und Dawid Kubacki als Dritter.

Simon Ammann musste sich mit Rang 45 begnügen. Der vierfache Olympiasieger landete mit seinen neuen Slatnar-Skiern nach 103 Metern. Mit Luca Egloff (31.), Gregor Deschwanden (40.), Pascal Kälin (43.), Andreas Schuler (49.) und Sandro Hauswirth (50.) schafften auch die anderen fünf Schweizer den Sprung ins Hauptfeld.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.