Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Panthers und Malgin bestätigen Formhoch

Die Florida Panthers bestätigen beim 6:3-Sieg bei den Chicago Blackhawks ihr aktuelles Formhoch. Denis Malgin steuert zum vierten Sieg aus den letzten fünf Spielen einen Treffer bei.
Denis Malgin klatscht nach einem Treffer mit seinen Teamkollegen ab (Bild: KEYSTONE/FR60642 AP/TERRY RENNA)

Denis Malgin klatscht nach einem Treffer mit seinen Teamkollegen ab (Bild: KEYSTONE/FR60642 AP/TERRY RENNA)

(sda)

Mit seinem Tor zum 5:2 kurz nach Beginn des Schlussdrittels sorgte Malgin für die vorzeitige Entscheidung zu Gunsten der Panthers. Der 21-jährige Center profitierte bei seinem 3. Saisontreffer vom Durchsetzungsvermögen seines Teamkollegen Jared McCann. Der Kanadier umspielte mittels Drehung um die eigene Achse zwei Gegenspieler und fand mit seinem Zuspiel Malgin, der alleine vor Blackhawks Goalie Cam Ward einschiessen konnte.

Das Team aus dem «Sunshine State» stoppte mit dem Auswärtssieg die Aufwärtstendenz des Gegners, der zuletzt dreimal in Folge gewinnen konnte. Zwar waren die Panthers in der 14. Minute in Rückstand geraten, Jayce Hawryluk leitete mit einer Doublette (17./23.) allerdings die Wende für die Gäste ein. Für den 22-jährigen Kanadier war es gegen Chicago erst der 5. NHL-Einsatz der Karriere, wobei ihm in den vier Spielen zuvor kein Treffer gelungen war.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.