Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Olympique Marseille muss auf die Europa League hoffen

Olympique Marseille verpasst es in der französischen Liga, im Dreikampf mit Lyon und Monaco um einen Champions-League-Startplatz vorzulegen. Marseille kommt gegen Guingamp nicht über ein 3:3 hinaus.
Bei Florian Thauvin kommt trotz zwei Toren nicht wirklich Feierstimmung auf (Bild: KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO)

Bei Florian Thauvin kommt trotz zwei Toren nicht wirklich Feierstimmung auf (Bild: KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO)

(sda)

Bis zur 14. Minute legte Olympique durch Valère Germain (2.) und Topskorer Florian Thauvin den vermeintlichen Grundstein zum Erfolg, musste nach dem Platzverweis gegen Goalie Steve Mandanda in der 66. Minute und am Schluss dann aber doch froh sein, noch einen Punkt aus dem Stade du Roudourou entführt zu haben. Clemént Grenier (42./52.) mit einer Doublette und Jimmy Briand (70.), der nach Mandandas Foulspiel den zweiten Penalty für Guingamp verwandelte, lenkten die Partie zwischenzeitlich in die Bahnen des Heimteams. Dies blieb jedoch nicht die letzte Wendung. Neun Minuten vor Schluss glich Thauvin durch sein 22. Saisontor für Marseille wieder aus.

Dennoch dürfte für das Team von Rudi Garcia der Weg in die Champions League nur noch über den Titelgewinn in der Europa-League zu schaffen sein. In der Ligue 1 liegt Marseille bei einem Spiel mehr punktgleich hinter Monaco auf dem 4. Platz. Das Schlussprogramm von Monaco sieht mit dem Heimspiel vom Samstag gegen St-Etienne und der Auswärtspartie in Troyes zwei machbare Aufgaben für die Monegassen vor. Das Europa-League-Finalspiel gegen Atlético Madrid vom kommenden Mittwoch in Lyon nimmt für Marseille damit weiter an Bedeutung zu.

Telegramm und Rangliste:

Guingamp - Marseille 3:3 (1:2). - Tore: 2. Germain 0:1. 14. Thauvin 0:2. 42. Grenier 1:2. 52. Grenier (Handspenalty) 2:2. 70. Briand 3:2 (Foulpenalty). 81. Thauvin 3:3. - Bemerkungen: 66. Rote Karte gegen Mandanda (Marseille/Notbremse).

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 36/92 (108:27). 2. Lyon 36/75 (82:38). 3. Monaco 36/74 (81:45). 4. Marseille 37/74 (78:46). 5. Rennes 36/54 (47:43). 6. Saint-Etienne 36/52 (42:49). 7. Nice 36/51 (47:48). 8. Montpellier 36/49 (34:31). 9. Bordeaux 36/49 (45:46). 10. Guingamp 37/47 (47:57). 11. Nantes 36/46 (33:41). 12. Dijon 36/45 (52:70). 13. Amiens 36/42 (34:40). 14. Angers 36/41 (41:48). 15. Caen 36/37 (26:48). 16. Lille 36/35 (39:61). 17. Strasbourg 36/35 (41:64). 18. Toulouse 36/34 (34:49). 19. Troyes 36/32 (31:55). 20. Metz 36/26 (34:70).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.