Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Olympiasieger Viktor Ahn beendet seine Karriere

Der sechsfache Olympiasieger Viktor Ahn beendet seine Karriere. Der 32-jährige Russe zieht sich zurück, um mehr Zeit bei seiner Familie in seiner alten Heimat Südkorea zu verbringen.
Der sechsfache Olympiasieger Viktor Ahn tritt zurück (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP)

Der sechsfache Olympiasieger Viktor Ahn tritt zurück (Bild: KEYSTONE/AP/DAVID J. PHILLIP)

(sda)

Der in Südkorea geborene Ahn hatte bei den Winterspielen in Turin 2006 dreimal Gold und einmal Bronze für Südkorea gewonnen. 2011 nahm er die russische Staatsbürgerschaft an und holte bei den Spielen in Sotschi 2014 wieder dreimal Gold und einmal Bronze.

Wegen des russischen Doping-Skandals hatte das Internationale Olympische Komitee Ahn die Teilnahme an den Winterspielen in Pyeongchang verweigert. Seitdem hatte es Spekulationen gegeben, dass er seine Profikarriere nicht fortsetzen werde.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.