Noch ein ausländischer Torhüter für die ZSC Lions

Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung von Joni Ortio und verpflichten im Hinblick auf die Playoffs einen weiteren ausländischen Torhüter.

Hören
Drucken
Teilen
Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung des finnischen Goalies Joni Ortio (im Bild) und verpflichten einen weiteren ausländischen Keeper

Die ZSC Lions reagieren auf die Verletzung des finnischen Goalies Joni Ortio (im Bild) und verpflichten einen weiteren ausländischen Keeper

KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT
(sda)

Der Schwede Fredrik Pettersson Wentzel unterschrieb bei den Zürchern einen bis zum Saisonende gültigen Vertrag.

Da der Finne Joni Ortio derzeit verletzt ausfällt und Lukas Flüeler erst am Samstag nach sechswöchiger Verletzungspause sein Comeback gab, wollen die Lions auf der Torhüterposition kein Risiko eingehen und haben das Trio um Ortio, Flüeler und den jungen Daniel Guntern mit Fredrik Pettersson Wentzel ergänzt.

Der 28-jährige Schwede, ein Landsmann und Namensvetter von ZSC-Stürmer Fredrik Pettersson, stösst von IK Oskarshamn aus der höchsten schwedischen Liga zu den Zürchern. In dieser Saison absolvierte Wentzel 23 Spiele.