Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nino Niederreiter trifft auch in Vancouver doppelt

Für die Carolina Hurricanes zahlt sich der Transfer von Nino Niederreiter bereits aus. Beim 5:2-Auswärtssieg gegen die Vancouver Canucks erzielt der Flügelstürmer erneut eine Doublette.
Nino Niederreiter war beim Sieg der Carolina Hurricanes in Vancouver der Matchwinner (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/JONATHAN HAYWARD)

Nino Niederreiter war beim Sieg der Carolina Hurricanes in Vancouver der Matchwinner (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/JONATHAN HAYWARD)

(sda)

Nachdem Niederreiter bereits in seinem zweiten Einsatz für den neuen Arbeitgeber in Edmonton zweimal getroffen hatte, doppelte der Churer in seiner vierten Partie für die Hurricanes nach.

Niederreiter erzielte in Vancouver sowohl das 1:0 als auch das wegweisende 3:2 und steht damit bereits bei 13 Saisontoren. Beide Treffer des Schweizers bereitete der Finne Sebastian Aho vor. Die zwischenzeitliche 2:1-Führung für die Canucks schoss Sven Bärtschi.

Auf sportlicher Talfahrt befinden sich die Washington Capitals. Der Stanley-Cup-Sieger mit dem Schweizer Verteidiger Jonas Siegenthaler kassierte beim 3:6 auswärts gegen die Toronto Maple Leafs bereits die siebte Niederlage in Serie.

Die Nashville Predators mit Roman Josi und Kevin Fiala setzten sich bei den Vegas Golden Knights 2:1 durch. Sven Andrighetto verlor mit den Colorado Avalanche gegen die Minnesota Wild 2:5.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.