Nico Hischier trifft beim Sieg der Devils früh

Mit seinem achten Saisontor in der NHL bringt Nico Hischier die New Jersey Devils bei den Ottawa Senators 1:0 in Führung. Zuletzt setzen sich die Devils 4:3 nach Verlängerung durch.

Drucken
Teilen
Nico Hischier (rechts) feiert sein Führungstor im Match bei den Ottawa Senators zusammen mit dem späteren Siegestorschützen Jack Hughes

Nico Hischier (rechts) feiert sein Führungstor im Match bei den Ottawa Senators zusammen mit dem späteren Siegestorschützen Jack Hughes

KEYSTONE/AP/skp
(sda)

Hischier lenkte in der 9. Minute im Powerplay einen Slapshot des finnischen Verteidigers Sami Vatanen von der blauen Linie unhaltbar ab. Das Siegestor gelang Jack Hughes nach 54 Sekunden der Verlängerung.

Die schwach in die Saison gestarteten Devils haben sich seit Mitte Dezember resultatmässig verbessert. In Ottawa errangen sie den vierten Sieg in den letzten sieben Spielen. Eine weitere Partie in dieser Zeit verloren sie erst in der Verlängerung. Trotz der Steigerung belegt New Jersey bei knapp der Hälfte der Regular Season in der Eastern Conference den vorletzten Platz - mit noch 13 Punkten Rückstand auf einen Platz in den Playoffs.