Newcastle blamiert sich im Ligacup

Newcastle United blamiert sich im englischen Ligacup. Der Premier-League-Klub mit dem Schweizer Nationalverteidiger Fabian Schär scheitert in der 2. Runde am unterklassigen Nottingham Forest.

Drucken
Teilen
Fabian Schär blamierte sich mit Newcastle United im englischen Ligacup (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Fabian Schär blamierte sich mit Newcastle United im englischen Ligacup (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

(sda)

Im Stadion des Zweitligisten Nottingham Forest ereignete sich in der Nachspielzeit Dramatisches. Die Gäste aus Newcastle kamen in der 92. Minute durch den venezolanische Neuzugang Salomon Rondon zum 1:1-Ausgleich. Bei einem Remis nach zwei Halbzeiten hätte ein Penaltyschiessen über das Weiterkommen entschieden. Doch Matty Cash und Gil Dias schossen mit ihren Toren in der 94. und 97. Minute den Underdog - immerhin vierfacher Ligacup-Gewinner (zuletzt 1990) - doch noch zum Sieg.

Fabian Schär spielte bei seinem zweiten Pflichtspiel-Einsatz nach seinem Wechsel von La Coruña in der Innenverteidigung von Newcastle erstmals durch. Der Klub des Ostschweizers wartet damit auch nach dem vierten Saisonspiel auf den ersten Sieg. In der Premier League resultierte aus den ersten drei Partien nur ein Punkt.