Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

New Jersey Devils besiegen Pittsburgh

Die New Jersey Devils kommen zu einem ihrer seltenen Auswärtssiege in dieser Saison. Gegen ihren «Lieblingsgegner», die Pittsburgh Penguins, gewinnen sie 6:3.
Travis Zajac von den New Jersey Devils war mit einem Tor und drei Assists gegen Pittsburgh in Skorerlaune (Bild: KEYSTONE/AP/GENE J. PUSKAR)

Travis Zajac von den New Jersey Devils war mit einem Tor und drei Assists gegen Pittsburgh in Skorerlaune (Bild: KEYSTONE/AP/GENE J. PUSKAR)

(sda)

Die New Jersey Devils tun sich in dieser Saison bisher schwer - ausser gegen die Pittsburgh Penguins. Dann läuft alles wie am Schnürchen. Die letzten sechs Begegnungen mit Pittsburgh konnten die Devils alle gewinnen.

Travis Zajac avancierte mit einem Tor und drei Assists zum Matchwinner, Goalie Keith Kinkaid glänzte mit 37 Paraden. Das auswärtsschwächste Team der Liga kam damit zum erst sechsten Auswärtssieg in dieser Saison. Sowohl Nico Hischier als auch Mirco Müller standen für New Jersey im Einsatz.

Die Devils sind derzeit Drittletzter in der Eastern Conference. Der Rückstand auf den letzten Playoff-Platz beträgt 13 Punkte.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.