Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

New Jersey Devils beendenden Niederlagenserie

Ohne die verletzten Nico Hischier und Mirco Müller beenden die New Jersey Devils ihre Niederlagenserie in der NHL mit dem 6:3 in Edmonton.
New Jersey freut sich in Edmonton (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/CODIE MCLACHLAN)

New Jersey freut sich in Edmonton (Bild: KEYSTONE/AP The Canadian Press/CODIE MCLACHLAN)

(sda)

Die Playoffs sind längst ausser Reichweite für New Jersey, aber immerhin gab es mal wieder ein Erfolgserlebnis für die Devils. Erstmals seit über zwei Wochen und dem 2:1-Heimsieg gegen die Montreal Canadiens gewann New Jersey. In den sieben erfolglosen Spielen hatte nur ein Punkt (bei der Penalty-Niederlage gegen Columbus) herausgeschaut. Hischier und Müller fehlen weiterhin verletzungsbedingt.

Für Edmonton, dessen Playoff-Chancen auch schlecht stehen, gelangen Connor McDavid zwei Assists, womit er in dieser Saison 100 Skorerpunkte erzielt hat. Der 22-jährige Kanadier erreichte diese Marke zum dritten Jahr in Folge.

Resultate aus der Nacht zum Donnerstag:

National Hockey League (NHL). Mittwoch: Edmonton Oilers - New Jersey Devils (ohne Hischier und Müller/beide verletzt) 3:6. Vancouver Canucks (ohne Bärtschi/verletzt) - New York Rangers 4:1. Toronto Maple Leafs - Chicago Blackhawks 4:5.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.