Nations-League-Spiele im September ohne Zuschauer

Die Anfang September beginnende Nations League der UEFA soll im geplanten Umfang und zu den vorgesehenen Daten stattfinden. Allerdings werden alle Partien im September ohne Zuschauer ausgetragen.

Drucken
Teilen
Das Logo der UEFA Nations League

Das Logo der UEFA Nations League

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
(sda)

Für die Schweizer Nationalmannschaft bedeutet dies, dass die Spiele der Liga A gegen die Ukraine in Lwiw und gegen Deutschland in Basel durchgeführt werden können. Die UEFA gab am Mittwoch auch grünes Licht für die Austragung der EM-Qualifikationsspiele des Schweizer U21-Nationalteams gegen die Slowakei sowie der Frauen-Nati gegen Kroatien und Belgien.

Gemäss einem Communiqué des SFV teilte der ukrainische Verband mit, dass für alle Spieler der Schweizer Nationalmannschaft für die Reise nach Lwiw allfällige Ein- und Ausreisebeschränkungen beziehungsweise Quarantänepflichten aufgehoben sind.

Die Nations League wird über je eine Woche im September, im Oktober und im November durchgeführt. Zur Vierergruppe der Schweiz gehören Spanien, die Ukraine und Deutschland. Gegen die Ukraine spielen die Schweizer am Donnerstag, 3. September. Die Partie gegen Deutschland ist am Sonntag, 6. September, angesetzt.