Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Nadal unterliegt im Halbfinal von Barcelona

Dominic Thiem feiert einen historischen Erfolg.
Der Sandkönig Rafael Nadal (rechts) muss Dominic Thiem zum Sieg gratulieren. (Bild: KEYSTONE/AP/MANU FERNANDEZ)

Der Sandkönig Rafael Nadal (rechts) muss Dominic Thiem zum Sieg gratulieren. (Bild: KEYSTONE/AP/MANU FERNANDEZ)

(sda)

Der 25-jährige Österreicher avancierte zum ersten Spieler überhaupt, der Rafael Nadal im Halbfinal oder im Final des mit mehr als 2,7 Millionen Euro dotierten ATP-Turniers in Barcelona besiegen konnte. Thiem setzte sich in der Vorschlussrunde gegen den topgesetzten Spanier nach starker Leistung verdient 6:4, 6:4 durch.

Der als Nummer 3 gesetzte Thiem verkürzte nach einem etwas mehr als zweistündigen packenden Fight im Head-to-Head mit dem «Sandplatzkönig» auf 4:8. Seit 2016 gelang ihm jedes Jahr ein Triumph gegen den ehemaligen Weltranglisten-Ersten. Alle Siege konnte Thiem auf Sand feiern, er ist damit der einzige Spieler auf der Tour neben dem Serben Novak Djokovic (7 Siege), der Nadal auf diesem Belag zumindest viermal besiegt hat. Sein Finalgegner am Sonntagnachmittag ist der Russe Daniil Medwedew, der gegen den Japaner Kei Nishikori mit 6:4, 3:6, 7:5 die Oberhand behielt.

Thiem kämpft dabei um seinen 13. Titel auf der Tour, den neunten auf Sand. Seinen bisher einzigen Turniersieg 2019 holte er in Indian Wells auf Hartplatz - gegen Roger Federer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.