MVP des Allstar-Game wird nach Kobe Bryant benannt

Die NBA wird den im Rahmen des Allstar-Game vergebenen MVP-Award künftig nach dem tödlich verunglückten Basketball-Superstar Kobe Bryant benennen.

Drucken
Teilen
Wer sichert sich den Kobe Bryant MVP-Award? Das Allstar-Game der NBA geht in der Nacht auf Montag in Chicago über die Bühne

Wer sichert sich den Kobe Bryant MVP-Award? Das Allstar-Game der NBA geht in der Nacht auf Montag in Chicago über die Bühne

KEYSTONE/AP/David Banks
(sda)

«Es erscheint uns sehr passend, weil niemand mehr für einen Allstar stand als Kobe Bryant», sagte NBA-Commissioner Adam Silver vor dem Spiel der besten Profis der nordamerikanischen Basketball-Liga in Chicago.

Bryant nahm 18 Mal am Allstar-Game der NBA teil und erhielt die MVP-Auszeichnung viermal überreicht. Die Legende der Los Angeles Lakers war Ende Januar mit seiner Tochter und sieben weiteren Insassen bei einem Helikopter-Absturz ums Leben gekommen.