Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Monacos erneuter Fehlstart

Monaco mit Ersatzgoalie Diego Benaglio startet wie im letzten Jahr miserabel in die Saison. Die finanziell gesehen drittstärkste Kraft der Ligue 1 verliert ihre ersten beiden Matches mit 0:3.
Der Pole Kamil Glik ist einer der wenigen Spieler aus der Meistermannschaft von 2017, der immer noch für Monaco spielt (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

Der Pole Kamil Glik ist einer der wenigen Spieler aus der Meistermannschaft von 2017, der immer noch für Monaco spielt (Bild: KEYSTONE/EPA/SEBASTIEN NOGIER)

(sda)

Auf die Heimniederlage gegen Lyon folgte am Samstag eine Pleite beim Aufsteiger Metz. Wie schon vor einer Woche schwächten sich die Monegassen mit einem frühen Platzverweis gleich selber. Gegen Lyon hatte Cesc Fabregas nach einer halben Stunde Rot gesehen, gegen Metz wurde Ruben Aguilar für ein überhartes Tackling nach 34 Minuten bestraft. Für Metz schoss der Senegalese Habibou Diallo, in der letzten Saison zweitbester Skorer der Ligue 2, zwei Tore.

Monaco verhinderte im Frühsommer den Abstieg nur knapp. Mit nur acht Siegen in 38 Partien klassierte sich der Meister von 2017 im 17. Rang.

Resultate und Tabelle:

Bordeaux - Montpellier 1:1 (0:1). - Tore: 22. Delort 0:1. 70. Maja 1:1. - Bemerkungen: Bordeaux mit Benito.

Metz - Monaco 3:0 (1:0). - Tore: 11. Diallo (Penalty) 1:0. 53. Diallo 2:0. 66. Cohade 3:0. - Bemerkungen: Monaco ohne Benaglio (Ersatz). 34. Rote Karte gegen Aguilar (Monaco).

Die weiteren Resultate der 2. Runde. Freitag: Lyon - Angers 6:0. - Samstag: Nantes - Marseille 0:0. Amiens - Lille 1:0. Nîmes - Nice 1:2. Toulouse - Dijon 1:0. - Sonntag: Saint-Etienne - Brest 15.00. Reims - Strasbourg 17.00. Rennes - Paris Saint-Germain 21.00.

1. Lyon 2/6 (9:0). 2. Nice 2/6 (4:2). 3. Metz 2/4 (4:1). 4. Toulouse 2/4 (2:1). 5. Paris Saint-Germain 1/3 (3:0). 6. Reims 1/3 (2:0). 7. Saint-Etienne 1/3 (2:1). 8. Rennes 1/3 (1:0). 9. Amiens 2/3 (2:2). 10. Lille 2/3 (2:2). 11. Angers 2/3 (3:7). 12. Brest 1/1 (1:1). 12. Strasbourg 1/1 (1:1). 14. Montpellier 2/1 (1:2). 14. Nantes 2/1 (1:2). 16. Bordeaux 2/1 (2:4). 17. Marseille 2/1 (0:2). 18. Dijon 2/0 (1:3). 19. Nîmes 2/0 (1:5). 20. Monaco 2/0 (0:6).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.