Minnesota und Niederreiter verlieren in Vancouver

Nino Niederreiter kommt in der NHL weiter nicht auf Touren. Mit den Minnesota Wild unterliegt der Churer auswärts den Vancouver Canucks 2:5.

Drucken
Teilen
Nino Niederreiter wartet weiterhin auf seinen ersten Saisontreffer in der NHL (Bild: KEYSTONE/FR52664 AP/CRAIG LASSIG)

Nino Niederreiter wartet weiterhin auf seinen ersten Saisontreffer in der NHL (Bild: KEYSTONE/FR52664 AP/CRAIG LASSIG)

(sda)

Auch nach elf Partien der neuen Saison wartet Niederreiter noch immer auf seinen ersten Saisontreffer. Gegen Vancouver schoss der Bündner dreimal auf das Tor - ohne Erfolg. Am Ende verliess Niederreiter das Eis mit einer Minus-1-Bilanz.

In Vancouver kassierten die Wild nach zuvor fünf Siegen wieder einmal eine Niederlage. Beim Heimteam fehlte Sven Bärtschi aufgrund seiner in der vergangenen Woche erlittenen Hirnerschütterung weiterhin. Star des Abends auf Seiten Vancouvers war der schwedische Rookie Elias Pettersson, der seine Saisontore 6 und 7 erzielte.