Michael Vogt im Vierer nach zwei WM-Läufen in den Top 6

Michael Vogt ist bei WM im kanadischen Whistler im Viererbob nach der Hälfte des Wettkampfs auf dem guten 6. Platz klassiert.

Drucken
Teilen
Michael Vogt, Alain Knuser, Simon Friedli and Sandro Michel sind stark unterwegs (Bild: KEYSTONE/EPA/RICH LAM)

Michael Vogt, Alain Knuser, Simon Friedli and Sandro Michel sind stark unterwegs (Bild: KEYSTONE/EPA/RICH LAM)

(sda)

Der 21-Jährige Schwyzer weist nach den ersten beiden von vier Läufen 24 Hundertstel Vorsprung auf den deutschen Schlitten um Nico Walther auf, der bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang Silber gewonnen hatte.

Vogt, der erst sein zweites WM-Rennen bestreitet, zeigte auf der schnellen Olympiabahn von 2010 einen starken ersten Renntag. Für den angestrebten Top-10-Platz ist die Ausgangslage vor den beiden Läufen am Sonntag hervorragend. Auf das Podest hat Vogt 27 Hundertstel Rückstand.

In Führung liegt der Lette Oskars Kibermanis vor dem deutschen Topfavoriten und Zweierbob-Weltmeister vom letzten Wochenende Francesco Friedrich. Dritter ist der Kanadier Justin Kripps. Der zweite Schweizer Bob um Pilot Pius Meyerhans belegt den 20. Rang.