Miami Heat in der Finalserie der NBA

Die Finalserie der NBA heisst Miami Heat gegen Los Angeles Lakers. Miami gewinnt gegen die Boston Celtics 125:113 und setzt sich in dieser Halbfinalserie mit 4:2 Siegen durch.

Drucken
Teilen
Die Miami Heat feiern hier schon ausgelassen. Mit dem Erreichen der NBA-Finalserie stehen sie als Meister der Eastern Conference fest

Die Miami Heat feiern hier schon ausgelassen. Mit dem Erreichen der NBA-Finalserie stehen sie als Meister der Eastern Conference fest

KEYSTONE/EPA/ERIK S. LESSER
(sda)

Die Heat und die Lakers, mit 16 Titeln die erfolgreichste Mannschaft nach den Celtics (17 Titel), standen sich noch nie in einer Finalserie gegenüber. Die Lakers triumphierten zuletzt vor zehn Jahren, die Heat errangen 2013 ihren dritten von drei Titeln.

Die Heat und die Lakers sind die beiden Klubs, für die der heute legendäre Center Shaquille O'Neal zwölf Saisons seiner Karriere absolviert hat. Für die Lakers spielte «Shaq» von 1996 bis 2004, für die Heat von 2004 bis 2008.