Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mercedes findet kein passendes Cockpit für Wehrlein

Pascal Wehrlein und Mercedes gehen nach dieser Saison getrennte Wege.
Pascal Wehrlein ist nach dieser Saion kein Mercedes-Junior mehr (Bild: KEYSTONE/AP/PAVEL GOLOVKIN)

Pascal Wehrlein ist nach dieser Saion kein Mercedes-Junior mehr (Bild: KEYSTONE/AP/PAVEL GOLOVKIN)

(sda)

Der Mercedes-Sportchef Toto Wolff erklärte am Rande des Grand Prix von Singapur, dass auch in der Saison 2019 kein passendes Cockpit für den 23-jährigen Deutschen gefunden werden konnte.

Wehrlein, der 2015 die Deutsche Tourenwagen Meisterschaft (DTM) gewann, bestritt 2016 und 2017 zwei Saisons in der Formel 1, im vergangenen Jahr im Hinwiler Sauber-Team (5 WM-Punkte).

Das gleiche Schicksal droht auch Esteban Ocon. Der für Racing Point Force India-Mercedes fahrende Franzose gewann bisher 45 WM-Punkte, hat aber für 2019 kein Cockpit in Aussicht.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.