Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mayweather stellte Revanchekampf gegen Pacquiao in Aussicht

Floyd Mayweather will es wieder wissen. Er stellt eine Rückkehr in den Boxring auf Ende Jahr in Aussicht.
Floyd Mayweather (rechts) will nochmals gegen Manny Pacquiao boxen (Bild: KEYSTONE/FR159466 AP/ISAAC BREKKEN)

Floyd Mayweather (rechts) will nochmals gegen Manny Pacquiao boxen (Bild: KEYSTONE/FR159466 AP/ISAAC BREKKEN)

(sda)

Der 41-Jährige will drei Jahre nach dem «Kampf des Jahrhunderts» erneut gegen seinen Rivalen Manny Pacquiao von den Philippinen antreten. Dies kündigte der US-Amerikaner auf Instagram an.

«Ich komme zurück, um noch einmal gegen Pacquiao zu kämpfen. Es wird ein weiterer neunstelliger Zahltag», kommentierte er ein Video, das ihn und Pacquiao bei einem öffentlichen Wortwechsel in Tokio zeigt. Weitere Details postete Mayweather nicht.

Damit spielte «Money», so Mayweathers Übername, auf das erste Duell der beiden an, welches 2015 sämtliche Pay-TV-Rekorde gebrochen hatte. Für das Aufeinandertreffen kassierte Mayweather 220 Millionen Dollar. Der Kampf wurde dem medialen Getöse damals nicht gerecht, Mayweather gewann nach Punkten. In all seinen insgesamt 50 Kämpfen blieb der Linksausleger ungeschlagen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.