Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Mathis muss für das Innerschweizer Fest passen

Das gut besetzte Innerschweizer Teilverbandsfest vom 1. Juli in Ruswil LU wird ohne Vorjahressieger Marcel Mathis stattfinden. Der 29-jährige Nidwaldner Schwinger laboriert noch an Verletzungen.
Marcel Mathis nach seinem Sieg im Schlussgang des letztjährigen Innerschweizer Fests gegen Andreas Ulrich (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Marcel Mathis nach seinem Sieg im Schlussgang des letztjährigen Innerschweizer Fests gegen Andreas Ulrich (Bild: KEYSTONE/URS FLUEELER)

(sda)

Der zweifache Eidgenosse und dreifache Kranzfestsieger Mathis zog sich Ende Mai am Luzerner Kantonalfest in eine Verletzung am Sprunggelenk und einen oberflächlichen Innenbandriss am Knie zu. Jetzt gibt der Schwinger aus Büren NW bekannt, dass die Titelverteidigung am Innerschweizerischen für ihn noch zu früh käme.

Mathis richtet nun seine Planung auf ein sicheres Comeback am Bergkranzfest auf dem Brünig von Ende Juli aus.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.