Lyon droht mit Einspruch gegen Saisonabbruch

Der frühere Serienmeister Lyon prüft einen Einspruch gegen den Abbruch der Ligue 1.

Drucken
Teilen
Lyon ist nicht glücklich über den Saisonabbruch

Lyon ist nicht glücklich über den Saisonabbruch

KEYSTONE/EPA/GUILLAUME HORCAJUELO
(sda/dpa)

Zudem behalte sich der Verein vor, Schadenersatz für erwartete Verluste in Höhe von «mehreren zehn Millionen Euro» zu fordern, teilte Lyon mit.

Lyon ist als Tabellen-7. einer der grossen Verlierer des Saisonabbruchs, wäre erstmals seit über 20 Jahren nicht im Europacup vertreten. Die damit verbundenen finanziellen Einbussen will der Klub nicht hinnehmen und verwies auf «fehlende Chancengleichheit».

Die Ligue 1 ist die erste der grossen europäischen Fussball-Ligen, die ihre Saison aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgebrochen hat. Hintergrund des Entscheids war die Verfügung von Premierminister Édouard Philippe, der eine Wiederaufnahme des seit Mitte März ruhenden Spielbetriebs in dieser Saison für unmöglich erklärt hatte. Paris Saint-Germain wurde zum Meister erklärt.