Lüthi in Spielberg mit Steigerung: Startposition 9 fürs Rennen

Tom Lüthi zeigt im Moto2-Qualifying zum Grand Prix von Österreich deutliche Fortschritte und gehört zu den Top 10.

Drucken
Teilen
Tom Lüthi reihte sich im Qualifying zum GP von Österreich in den Top 10 ein

Tom Lüthi reihte sich im Qualifying zum GP von Österreich in den Top 10 ein

KEYSTONE/AP/David Clares
(sda)

Der 33-jährige Berner, am Freitag nur 18., verlor auf dem Circuit in Spielberg nur 0,238 Sekunden auf die Bestzeit des Australiers Remy Gardner. Dieser knappe Abstand brachte Lüthi dennoch nur Startposition 9 für das Rennen am Sonntag ein (Start 12.20 Uhr).

Im Gegensatz zu Lüthi verpasste Dominique Aegerter (NTS) die Teilnahme am zweiten Teil des Qualifyings. Für den Oberaargauer resultierte Startposition 24. Lüthis Intact-Teamkollege Marcel Schrötter schaffte es als Dritter in die erste Startreihe. Der Deutsche musste sich nur Gardner und dem Spanier Jorge Martin um wenige Hundertstel geschlagen geben.

MotoGP: Pole-Position für Viñales

In der MotoGP-Kategorie ging es im Qualifying so knapp wie selten zu und her. Der Spanier Maverick Viñales (Yamaha) sicherte sich die Pole-Position mit 0,068 Sekunden Vorsprung vor dem Australier Jack Miller (Ducati). WM-Leader Fabio Quartararo aus Frankreich komplettierte die erste Startreihe für Sonntag (Start 14.00 Uhr). Als Zwölfter lag der neunfache Weltmeister Valentino Rossi nur um gut eine halbe Sekunde hinter Viñales zurück. MotoGP-Titelverteidiger Marc Marquez verpasst verletzungsbedingt auch das erste von zwei Rennen in Spielberg.

Die Pole-Position in der Moto3-Klasse ging an den Spanier Raul Fernandez (KTM). Jason Dupasquier startet von Position 29.