Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Lammer wechselt von Zug nach Lugano

Der HC Lugano vermeldet einen Zuzug für die kommende Saison. Die Tessiner verstärken sich auf die Saison 2019/20 hin mit dem Stürmer Dominic Lammer vom EV Zug.
Stürmer Dominic Lammer verlässt den EV Zug nach dieser Saison in Richtung Lugano (Bild: KEYSTONE/PPR/URS FLUEELER)

Stürmer Dominic Lammer verlässt den EV Zug nach dieser Saison in Richtung Lugano (Bild: KEYSTONE/PPR/URS FLUEELER)

(sda)

Der 26-jährige Flügel, ein früherer Junior des EHC Kloten, unterschrieb im Tessin für drei Jahre. Lammer hat in der National League 350 Partien absolviert. Seit 2011 ist er in Zug unter Vertrag und hat in dieser Saison sechs Skorerpunkte realisiert. Für die Schweiz stand er bislang neun Mal im Einsatz.

Bachofner als Lammer-Ersatz zu Zug

Die Zuger sind auf der Suche nach einem Ersatz für Lammer bereits fündig geworden. ZSC-Flügel Jérôme Bachofner schliesst sich dem EV Zug ab der kommenden Saison an. Der 22-jährige Angreifer unterschrieb bei den Zentralschweizern einen Vertrag über drei Jahre. Bachofner sammelte für die ZSC Lions in der laufenden Spielzeit in 19 Einsätze 11 Skorerpunkte (6 Tore/5 Assists) und gehört zu den Aufsteigern der Saison.

Für seine tadellosen Leistungen wurde er im November von Nationalcoach Patrick Fischer mit dem erstmaligen Aufgebot für das A-Nationalteam belohnt. Am Deutschland Cup kam der Youngster gegen Deutschland (4:3 n.P.) und Russland (2:4) zum Einsatz.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.