Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Küng lässt sich nicht mit Cancellara vergleichen

Am Mittwoch steht in der 82. Tour de Suisse in Leukerbad die erste Bergankunft auf dem Programm. Leader Stefan Küng gibt sich weiter kämpferisch und wird das Gelbe Trikot nicht kampflos abgeben.
Der 24-jährige Thurgauer geniesst einen weiteren Tag im Gelben Trikot (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

Der 24-jährige Thurgauer geniesst einen weiteren Tag im Gelben Trikot (Bild: KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER)

(sda)

Der Start der 5. Etappe erfolgt in Gstaad, auf den folgenden 155 km sind der Col du Pillon (Bergpreis der 1. Kategorie), der steile Hors-Catégorie-Aufstieg nach Crans-Montana und der etwas weniger schwere Schlussanstieg nach Leukerbad zu überwinden. Insgesamt ergibt dies 2580 Höhenmeter. Zu erwarten ist, dass das Gesamtklassement etwas stärkere Konturen erhalten wird.

Und bei diesem Etappenprofil ist auch anzunehmen, dass der Thurgauer Stefan Küng - ein starker Roller, aber mit Sicherheit kein Kletter-Typ - das am ersten Tour-Tag eroberte Leadertrikot wird abgeben müssen. "Nun geht es so richtig in die Berge, und ich kenne die Anstiege nicht. Ich hätte nie gedacht, dass ich zu diesem Zeitpunkt der Rundfahrt immer noch im Leadertrikot unterwegs bin", gab Küng nach der Etappenankunft in Gstaad zu.

Auch wenn es nicht sein Ziel sei, aufs Gesamtklassement zu fahren, sei eines klar, so der Thurgauer: "Gelb gebe ich nicht kampflos ab." Vergleiche mit Fabian Cancellara, dem letzten Schweizer Sieger bei der Landesrundfahrt, lehnt Küng aber ab: "Ich bin jetzt schon mehrmals darauf angesprochen worden. Aber ich verwehre mich dagegen. Wir haben das Jahr 2018 - und nicht 2009. Ausserdem haben wir heuer eine sehr starke Besetzung und ist bei uns Richie (Porte) fürs Gesamtklassement zuständig."

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.