Kukan mit Knieverletzung out

Die Columbus Blue Jackets müssen in der NHL vermutlich für längere Zeit auf Dean Kukan verzichten. Der Schweizer Verteidiger erleidet mehrere Verletzungen im linken Knie.

Drucken
Teilen
(sda)

Gemäss ersten Diagnosen riss sich Dean Kukan am Donnerstag beim 2:1-Auswärtserfolg nach Verlängerung gegen Boston den mittleren Meniskus. Zudem zog sich der 26-Jährige Verletzungen am Gelenkknorpel zu.

Für den Zürcher ist der Ausfall umso bitterer, weil er in seiner fünften Saison in Nordamerika von Columbus so oft eingesetzt wurde wie nie zuvor. Kukan bestritt diese Saison 33 Partien und erzielte dabei einen Treffer und vier Assists.

Columbus wird in dieser Saison regelrecht vom Verletzungspech verfolgt. Kukan ist der elfte Spieler, den die Blue Jackets auf die Verletztenliste setzen mussten.