EVZ Academy schlägt Kloten 2:1

Nach neun Siegen in Folge muss sich der EHC Kloten in der Swiss League erstmals seit dem 24. November wieder geschlagen geben. Das Team von Trainer André Rötheli unterliegt der EVZ Academy 1:2.

Drucken
Teilen
Joren van Pottelberghe, hier im Dress der Nationalmannschaft, muss sich als Kloten-Goalie zum ersten Mal geschlagen geben (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

Joren van Pottelberghe, hier im Dress der Nationalmannschaft, muss sich als Kloten-Goalie zum ersten Mal geschlagen geben (Bild: KEYSTONE/LAURENT GILLIERON)

(sda)

Bei einem Schussverhältnis von 43:20 für Absteiger Kloten fiel der Zuger Heimsieg glücklich aus. Das Siegtor für die EVZ Academy nach 34 Minuten erzielte Kevin Walz, der Sohn des früheren EVZ-Meisterspielers Wes Walz.

Während sich die EVZ Academy auf Kosten der GCK Lions über den Playoff-Strich auf Platz 8 verbesserte, verpasste es Kloten, mit einem Sieg nach Verlustpunkten zu Leader La Chaux-de-Fonds aufzuschliessen. Für den vom HC Davos ausgeliehenen Goalie Joren van Pottelberghe war es im zehnten Meisterschaftsspiel mit Kloten die erste Niederlage.