Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Kenins kommt straffrei davon

Gegen den Stürmer Ronalds Kenins vom HC Lausanne wird definitiv keine Spielsperre ausgesprochen.
Ronalds Kenins kommt für den Zusammenprall mit einem Schiedsrichter definitiv straffrei davon (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Ronalds Kenins kommt für den Zusammenprall mit einem Schiedsrichter definitiv straffrei davon (Bild: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

(sda)

Mit dem Verbandssportgericht sprach sich auch die letzte Instanz dafür aus, dass der Lette mit Schweizer Lizenz in der 59. Minute des National-League-Spiels vom 6. Oktober gegen Bern einen Schiedsrichter nicht absichtlich angefahren hatte.

Die bewertete Aktion war in der Endphase eines Laufduells in einem Zweikampf um den Puck erfolgt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.