Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Keine Tore im Verfolgerduell Winterthur - Wil

Winterthur und Wil verpassen es mit einem torlosen Unentschieden im Direktduell, näher an Leader Servette heranzurücken.
Trainer Ralf Loose musste sich mit Winterthur mit einem Unentschieden zufrieden geben (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

Trainer Ralf Loose musste sich mit Winterthur mit einem Unentschieden zufrieden geben (Bild: KEYSTONE/VALENTIN FLAURAUD)

(sda)

Zwar dominierte Winterthur die Partie über weite Strecken, die beste Chance besassen allerdings die Gäste. Nach einer guten halben Stunde traf der ehemalige Winterthur-Stürmer Silvio aus rund 15 Metern mit einem Vollspannschuss nur die Latte.

Nachdem Servette am Samstag gegen Lausanne (1:1) nach zuletzt sieben Siegen in Folge für einmal nicht das Punktemaximum hatte einfahren können, verpassten es die ersten beiden Verfolger, in der Tabelle Boden auf die Genfer gutzumachen. Der FC Wil liegt als Zweiter weiterhin fünf Punkte hinter Servette zurück, der Rückstand von Winterthur beläuft sich noch immer auf sechs Zähler.

Telegramm und Rangliste

Winterthur - Wil 0:0

2800 Zuschauer. - SR Cibelli.

Rangliste: 1. Servette 17/34 (35:14). 2. Wil 17/29 (21:15). 3. Winterthur 17/28 (26:25). 4. Lausanne-Sport 17/27 (30:19). 5. Schaffhausen 17/25 (24:27). 6. Aarau 17/20 (27:29). 7. Vaduz 17/19 (25:32). 8. Rapperswil-Jona 17/18 (22:28). 9. Kriens 17/16 (24:28). 10. Chiasso 17/15 (22:39).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.