Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo in Bern eingetroffen

Erneut grassiert das Fussballfieber in der Bundesstadt: Juventus Turin mit seinem Weltstar Cristiano Ronaldo ist am frühen Dienstagabend in Bern eingetroffen.
Die Mannschaft von Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo ist am Dienstagabend auf dem Flugplatz Bern-Belp gelandet. Am Mittwochabend trifft die Mannschaft im Rahmen der Champions League auf die Berner Young Boys. EPA/ANTHONY ANEX (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

Die Mannschaft von Juventus Turin mit Superstar Cristiano Ronaldo ist am Dienstagabend auf dem Flugplatz Bern-Belp gelandet. Am Mittwochabend trifft die Mannschaft im Rahmen der Champions League auf die Berner Young Boys. EPA/ANTHONY ANEX (Bild: KEYSTONE/EPA KEYSTONE/ANTHONY ANEX)

(sda)

Das Flugzeug mit den vielen weltbekannten Fussballern landete am späten Nachmittag auf dem Flughafen Bern-Belp. Rund 600 Juventus-Fans waren vor Ort, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur Keystone-SDA berichtete. Die Fans kamen den Kickern aber nicht nahe. Der Juve-Reisecar holte die Stars gleich auf dem Rollfeld ab und fuhr sie in die Stadt.

Kurz nach halb sechs traf das Team im Stade de Suisse ein, wo die Kicker eine kurze Platzbegehung durchführten. Auf ein Training auf dem Kunstrasen verzichteten sie.

Die Juve-Spieler landen in Bern

Juventus ist am Mittwochabend in der Champions League zu Gast bei den Berner Young Boys. In welchem Hotel die Spieler die Nacht verbringen, ist offiziell nicht bekannt - auch wenn es viele Fans brennend interessieren würde.

Der fünfmalige Weltfussballer Cristiano Ronaldo spielte schon mehrmals in der Schweiz - so im vergangenen März beim Testspiel Portugal - Ägypten in Zürich, im November 2014 in der Champions League in Basel und im September 2009 in der Königsklasse in Zürich. In jedem dieser Partien schoss er mindestens ein Tor.

Das Spiel am Mittwoch in Bern ist ausverkauft. Kaum war der Vorverkauf im September eröffnet, waren alle Tickets weg.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.