Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Julien Absalon tritt zurück

Der zweimalige Olympiasieger und fünffache Weltmeister Julien Absalon beendet seine Mountainbike-Karriere.
Julien Absalon prägte seine Sportart in den letzten 15 Jahren (Bild: KEYSTONE/MAXIME SCHMID)

Julien Absalon prägte seine Sportart in den letzten 15 Jahren (Bild: KEYSTONE/MAXIME SCHMID)

(sda)

Der 37-jährige Franzose lieferte sich während seiner 15-jährigen Profi-Laufbahn im Cross-Country zahlreiche Duelle mit Schweizer Mountainbikern, wie etwa mit Thomas Frischknecht, Christoph Sauser oder Nino Schurter. Gegenüber der Sportzeitung "L'Equipe" begründete er seinen Abschied vom Weltcup - die Gesamtwertung gewann er sieben Mal - mit seiner schlimmer werdenden Pollenallergie.

Absalon gewann die olympischen Rennen 2004 in Athen und 2008 in Peking (unter anderem vor Schurter/3. und Sauser/4.). Je fünfmal war er Welt- und Europameister. Den französischen Meistertitel sicherte er sich zwischen 2003 und 2016 gleich 14 Mal in Folge.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.