Johan Djourou fährt in Dänemark weiter

Nach einer Saison mit wenig Erfolg bei Sion und Xamax stellt sich Johan Djourou einer neuen Herausforderung. Der 33-jährige Genfer verpflichtet sich für zwei Jahre für Nordsjaelland in Dänemark.

Drucken
Teilen
Johan Djourou hier mit Xamax' Präsident Christian

Johan Djourou hier mit Xamax' Präsident Christian

KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI
(sda)

Der 76-fache Schweizer Internationale bestritt letzte Saison nur zwei Spiele für Sion und fünf für Neuchâtel Xamax. Er war öfters verletzt.

Die dänische 1. Division bedeutet für Djourou das fünfte Engagement in einer ausländischen Liga. Er hatte davor in England (Arsenal und Birmingham), in Deutschland (Hamburger SV und Hannover), in der Türkei (Antalyaspor) und in Italien (SPAL Ferrara) gespielt.